Kelly

Kelly´s Corner: Fundstück aus dem Trödelladen "frisch verarbeitet"

1. Februar 2012
Der Winter ist für mich immer eine ziemliche Durststrecke, denn bei uns gibt es in dieser Zeit keinen einzigen Flohmarkt. Und dabei bekomme ich doch immer mal Lust auf die Jagd nach einem Schnäppchen. Aber seit gut einem Jahr habe ich etwas ganz Tolles entdeckt. Eine Art Trödelladen, in dem jeder gut erhaltene Flohmarktware abgeben kann und der Erlös aus dem Verkauf zu 100% caritativen Hilfsprojekten gespendet wird, eine super Idee! Schon oft bin ich ganz „beglückt“ aus diesem Laden gekommen – ich habe Sachen von mir abgegeben (endlich mehr Platz im Keller), bin mal eben durch den Laden geschlendert und das eine oder andere interessante Stück entdeckt – ähm und natürlich gekauft. Aber eigentlich bin ich jedes mal auch ein bisschen beschämt, weil die netten, älteren Damen den Laden komplett ehrenamtlich managen. Mit Hingabe wird alles gesäubert, gewaschen, sortiert und dekoriert – ganz rührend. Da könnte man sich manchmal ein Scheibe von Ihnen abschneiden.
Und neulich fiel mir doch dort ein hübsches Häkeldeckchen in die Hände…
Eigentlich kann ich ganz gut häkeln – aber an ein Deckchen habe ich mich tatsächlich noch niemals gewagt. Muss ich ja auch nicht, wenn ich es so faszinierend gleichmäßig gearbeitet und günstig im Trödelladen erstehen kann. Die Idee für ein Vintage-Kissen für unseren heiß geliebten, ganz frisch ersteigerten, 70er-Jahre-Sessel war geboren.

Als Stoff für das Unterkissen habe ich ein schön „matschiges“ Greige gewählt, dann bleibt das Rosa auch schön sanft und passt super zu meinen vorhandenen Kissen. Das Deckchen habe ich mit der Hand auf den Unterstoff genäht, rund ausgeschnitten und weil ich mit Reißverschlüssen absolut auf Kriegsfuß stehe, habe ich die Kissenrückseiten aus zwei sich überlappenden Stoffstücken genäht und mit der Hand zugenäht. Fertig!

Ich glaube mein Mann steht nicht so auf Häkeldeckchen-Optik – aber er hat nix gesagt – so fällt es hoffentlich in die Kategorie Retro-Optik, die ihm wiederum sehr gut gefällt…
und meine Tochter mopst sich das Kissen immer für die täglich Fernsehstunde!

Viele Grüße, Kelly

You Might Also Like

Leave a Reply

15 Comments

  • Reply tatjana 1. Februar 2012 at 05:45

    …supersuperschön ich stehe total auf den 70er Jahre Look, wirklich toll, die Farbe ist der Hammer auch mit dem grauen Stoff wirklich toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

  • Reply manumanie 1. Februar 2012 at 06:58

    Liebe Kelly

    Ich finde das Kissen wunderhübsch. Wirkt super auf dem tollen Sessel. Wo hast du den denn ersteigert?

    Herzliche Grüsse
    Manuela

  • Reply Tinka 1. Februar 2012 at 07:27

    Oja, ich vermisse die Flohmärkte auch!! So einen richtigen Trödelladen haben wir hier außer Oxfam nicht. Das Kissen gefällt mir ausgesprochen gut!
    LG
    Tinka

  • Reply Renate D. 1. Februar 2012 at 07:47

    Tolle Idee! Das Kissen passt super zum 70er-Jahre-Sessel und zur Deko!
    Mir geht es mit den Reißverschlüssen genauso. Ich nähe dann als Verschlüsse entweder Knöpfe mit Schlaufen an oder verwende Klettverschlüsse.
    LG Renate D.

  • Reply Sanne 1. Februar 2012 at 10:14

    Liebe Kelly,

    das ist soooooooo schön geworden !!!
    Wir haben hier auch ein Sozialkaufhaus, das so fuktioniert wie deines, ich find das absolut toll und bring auch immer gerne was hin und kauf auch gerne was…aber so ein hübsches deckchen gabs noch nicht…

    Schick dir sonnige Grüße,
    SAnne

  • Reply Eva 1. Februar 2012 at 11:00

    Das Kissen sieht toll aus!!
    Absolut klasse!

    Liebe Grüße,
    Eva

  • Reply Home Romantik 1. Februar 2012 at 11:24

    Liebe Kelly,

    das ist ein super tolles Kissen. Klasse Idee!!!

    So einen Laden gibt es bei uns auch und ich habe da schon sehr oft was gekauft und anschließend umgestaltet. Manchmal bekomme ich sogar Kleinigkeiten geschenkt. Wobei ich dann ein wenig Geld in die Kaffeekasse stecke. Ich kann auch noch die kleinste Kleinigkeit nicht einfach so ohne Bezahlung annehmen.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Katja

  • Reply michèle 1. Februar 2012 at 14:53

    super! sowohl kissen, als auch stuhl! einmalig, genau wie dein blog! liebste grüße, michèle

  • Reply Atelier Grächbodi 2. Februar 2012 at 06:30

    Das Deckchen sieht als Kissen absolut toll aus! Die Fotos gefallen mir auch sehr! Schön wie sich die Tulpen auf dem Bild arrangieren. Jetzt in dieser kalten, brrrrr Jahreszeit machen sich die Blumen auf dem Bild besonders gut! Sowieso sind diese Kombinationen voll meine Farben!

    liebe Grüsse und weiterhin viel
    Erfolg beim Brigitte Award
    Esther

  • Reply Katharina 2. Februar 2012 at 08:35

    sehr schön! Ich liebe die Kombi aus rosa und braun Tönen. Da möchte man sichs gleich gemütlich machen!

    Liebe Grüße,
    Kathi

  • Reply Saskia rund um die Uhr 2. Februar 2012 at 12:10

    WArum selber Häkeln wenn es auch einfacher geht :))

    Toll Idee, tolles Kissen!!
    Liebe Grüße Saskia <3

  • Reply Hanna (Lykkelig Mama) 2. Februar 2012 at 19:30

    Oh wow, genau mein Ding! Rosa und gehäkelt *kreisch* 😉 Und auf eurem tollen Stuhl passt das ja perfekt hin!
    Sehr coole Idee, muss ich mir merken!

    Liebste Grüße,
    Hanna

  • Reply Tanja 3. Februar 2012 at 12:35

    WOw…..der Stuhl ist der Wahnsinn und das neue Kissen, ob es dem Gatten gefällt oder nicht, ebenfalls!!! Super Idee….ja so Laeden sind klasse, Vorallem. Wenn man wie du schön schreibst, keine Flohmärkte besuchen kann;( liebe Grüße Tanja

  • Reply Lavendelweiss 3. Februar 2012 at 12:55

    Kicher ich hab ja geschmunzelt bei dem Satz :
    Ich glaube mein Mann steht nicht so auf Häkeldeckchen-Optik – aber er hat nix gesagt –
    Meiner ist auch so,er guckt ich seh es gefällt ihm nicht – er sagt nix- ich könnt ihn knutschen :o))) Wir haben die besten Männer dr Welt :o)

    GGGGGGGVLG Anja

  • Reply Gabi 5. Februar 2012 at 09:47

    ..herrlich, schöner geht´s nicht !!!
    Liebe Grüße
    Gabi