Garten LTC

Aus meinem Tagebuch N°1

17. April 2010

Ein wunderschöner Tag heute. Genau so wie man ihn sich wünscht, wenn man ganz viel im und ums Haus  zu tun hat.

Jedes Jahr wieder freue ich mich auf unseren Garten. Allerdings verrate ich jetzt ein Geheimnis:
ich fände es noch besser, wenn der Garten sich einfach so alleine pflegen, schneiden und aufräumen würde….

Selten komme ich dazu ihn wirklich zu genießen. Im Liegestuhl lesen? Selten.

Liegt man darin, sieht man auch schon das erste UNKRAUT, dann das Zweite, dann das Dritte    … 😉
Und schon tobe ich mit allerlei Werkzeug durch den Garten….

Und um alles noch zu verschlimmern…. dann motiviere (jaja, so nennt man das heute) ich auch noch meinen Mann, den das Unkraut bisher noch nicht so gestört hat, mir UNBEDINGT zu helfen, da es ja Dinge gibt, die ich nicht, aber dafür ER machen kann…

Das Ergebnis davon : wenn ich meinen Mann frage, ob wir einen schönen faulen Gartentag verbringen wollen, sagt er:

“Ach nö Schatz, lass uns doch hier faul im Haus bleiben.”…;-)

Les Tissus Colbert02

Liebe Grüße
Karin

You Might Also Like

Leave a Reply

4 Comments

  • Reply Dreams Come True 17. April 2010 at 07:49

    Liebe Karin,

    der liebe Garten….das kommt mir eigentlich sehr bekannt vor:-))) Immer wenn die Terrassen Saison zu ende ist und ich blicke zurück muss ich leider feststellen, das ich ganz selten entspannt in meinen Liegestuhl die Zeit verbracht habe, meistens habe ich garnicht die Ruhe weil ich immer wieder irgendwas entdecke was man machen kann. Wenn ich das Gefühl habe , jetzt ist es gut und alles scheint perfekt zu sein warten andere aufgaben auf mich und da wir im Norden wohnen und ich mir vornehme morgen das Garten zu genießen, regnet es auf einmal am nächsten Tag:-)))

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
    Angie

  • Reply Tinka 17. April 2010 at 16:06

    Ist das schön gemacht mit dem Büchlein!!!! Mit dem Garten hab ich Glück, wir haben einen Bekannten, der sich oft drum kümmert, da kann ich dann vom Liegestuhl sagen, schau mal, das müßte raus und da ist noch Unkraut…aber einiges mach ich auch allein (ich machs gern).
    LG
    Tinka

  • Reply Geschwisterherz 17. April 2010 at 20:42

    Hallo Karin,

    bei meinem Eltern hatten wir auch einen sehr grossen Garten und ich habe noch dieselbe Worte von meiner Mama im Kopf. Ich habe nur einen Balkon und bin somit sehr schnell fertig.
    Übrigens gefällt mir deine Schreibweise sehr gut…hab dich mal verlinkt…
    Eine gute Nacht…Katja

  • Reply Mila 18. April 2010 at 07:45

    Oh ja, das kenne ich! Solltest Du ein Rezept für einen sich selbst pflegenden Garten entdecken, dann bitte unbedingt eine Nachricht an mich!

    LG Mila

    PS: Die Raubritter ist toll! Nur leider will sie bei uns so überhaupt nicht!