Kelly

Kelly`s Corner: Das ist alles nur geklaut…

15. Juli 2015

 

Manchmal bringt man ja so die ein oder andere gute Idee von einer Reise mit! Als wir Pfingsten Urlaub in Italien machten, wollten wir am letzten Abend noch einmal so richtig schön italienisch essen gehen. Nach einem längeren Fußmarsch – gefühlt stundenlang bergauf – hatten wir ein sehr schönes Lokal mit wunderbar kühler Terrasse gefunden. Mich hat nicht nur das tolle Essen begeistert, sondern auch die Idee, Brotkörbchen aus dem gleichen Stoff wie die Tischdecken zu nähen. Die standen auf allen Tischen und das sah echt gut aus…

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

Wieder zu Hause habe ich die „geklaute“ Idee auf meinen Style übertragen, denn rot kariert wäre mir viel zu zünftig gewesen. Obwohl ich kein großer Tischdecken-Fan bin, mag ich ich sie bei einem tollen Essen mit Freunden oder der Familie doch ganz gerne. Und so sah das dann bei mir aus:

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

Eine schlaue Sache: die beiden Stoffkörbchen werden einfach ineinander gesteckt und so muss auch nur das weiße Innenkörbchen gewaschen werden.

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

………………………………………………………………………………………………………………………………

So könnt Ihr Brotkörbchen aus eurem Lieblingsstoff nähen:

Stoffverbrauch: 30 cm x 1oo cm gemusterter Stoff, 30 cm x 1oo cm Vlieseline zum Aufbügeln und 45 cm x 1oo cm einfarbiger Stoff.

Zuschneiden: Vlieseline auf den gemusterten Stoff bügeln. Boden mit 22 cm Durchmesser 1 x aus gemustertem und 1 x aus einfarbigem Stoff zuschneiden, Seitenteil (27 cm x 70 cm) 1 x aus gemustertem Stoff, Seitenteil (40 cm x 70 cm) 1 x aus einfarbigem Stoff.

Nähen für beide Körbchen gleich: An dem Seitenteil die Naht schließen, Naht auseinander bügeln und einmal zur Hälfte umschlagen. Den Boden an das Seitenteil (jetzt ein Ring) stecken/heften und evtl. den Umfang korrigieren, falls etwas nicht passt. Den Boden mit der Maschine annähen. Die beiden Körbchen ineinander stecken und das innere, längere nach außen umschlagen, fertigt!

……………………………………………………………………………………………………………………………..

Rebecca & Janine - Semesterprojekt

 

Na, dann wünsche ich schon mal guten Appetit!

Mit lieben Grüßen, Kelly

You Might Also Like

Leave a Reply

No Comments