Food

CupQuiche N° 2: the really Easy-Peasy-One

12. Juni 2011

Mit den Kindern hat sich der Anspruch an unsere Mahlzeiten so etwas – so ein klitzeklein wenig –  “verschoben”. Während wir früher recht aufwendige Rezepte gekocht haben, freuen wir uns heute, wenn es schnell geht und den BUBEN gut schmeckt…;-) Was gibt es SCHÖNERES als ein Kind, das einen am Esstisch anstrahlt und ganz ehrlich mit noch vollem Mund säuselt: “Mami, das darfst du gerne nochmals kochen…” BINGO! Kleine Freuden einer Mutter…;-) CupquichesDieses Rezept ist KINDERSICHER. Einfach die Lieblingsbeeren der Nachkommenschaft zum Auffüllen wählen und reichlich Vanillesauce kochen…. NixMehrDannPassierenKann und es heißt auch nicht umsonst EASY-PEASY…: wer mag kann alle Zutaten – mal eben – im Store einkaufen. FastKitchen… 2011-06-11_2041 Zu meiner riesengroßen Freude (außer, dass die Buben die Easy-Peasy-Pies lieben) gibt es seit genau 4 Tagen bei uns im Haus einen CupQuiche-Teller. Ein Unikat – nur für mich und meine Postreihe…  Darauf schmeckt so ein köstliches Blätterteig-Dingsbums gleich DOPPELT, wenn nicht DREIMAL so lecker…;-) ok  2011-06-12_1813  RezeptvorlageCupquiches  Entgegen dem Rezept habe ich die Pies nicht in der Muffinform gebacken, sondern in meinem neuen Lieblingsküchengerät. Ich bin immer –  IMMER – noch ganz verliebt in   Mr.SuperMaker. Frohe Pfingsten ♥
Karin FACEBOOK

You Might Also Like

Leave a Reply

8 Comments

  • Reply Blickwinkel 12. Juni 2011 at 16:41

    Ich habe auch schon deine deftigen Cup Quiches ausprobiert- und die waren sooo lecker! (Auch wenn die männlichen Bewohner des Hauses der Meinung waren, das Grün hätte ich weg lassen können) *kopfschüttel*
    aber die gingen auch mit grün weg wie warme Semmeln! 🙂 Vielen Dank nochmal für die tollen Ideen!-Vor allem finde ich diese ´´geht echt fix„ und macht aber richtig viel her im Geschmack, und überhaupt Rezepte einfach klasse!
    Ich wünsch Euch noch schöne (rest)Pfingsten
    lieben Gruß
    Esther

  • Reply Olga 12. Juni 2011 at 17:35

    Ach Karin,
    ich bin immer soooo verliebt in Deine Bilder. Da sitze ich dann immer und habe eh schon Hunger und dann kommt DAS.
    Bitter immer wieder, immer mehr 🙂
    ganz liebe Grüße
    Olga

  • Reply Freudentanz 12. Juni 2011 at 17:39

    Wann habe ich Dir eigentlich zum letzten mal gesagt, dass ich Deinen Blog LIEBE??
    Wunderbare Bilder, tolle Schreibe und GENIALE Rezepte!
    Danke dafür 🙂

    Ich grüß Dich lieb und wünsch Dir einen schönen Sonntagabend 🙂

    Angelina

  • Reply Dekowahnsinn 13. Juni 2011 at 05:33

    Hmmm yummy… blätterteig hab ich noch,… mal schauen was der Garten hergibet 🙂

    jetzt muss ich aber doch nochmal fragen, wie lange dauern die Pies oder Muffins in dem Gerät?

    Grüsse und schönen Feiertag Sabine

  • Reply Susann 13. Juni 2011 at 06:43

    Das sieht so lecker aus! Du hast das alles so schön fotografiert!Und schwierig hört es sich auch nicht an.
    Wenn Du so weiter machst, steckst du mich, und ich glaube anderen Bloggerinnen geht es ähnlich, auch noch mit dem Backvirus an…lach.
    Liebe Grüsse
    Susann

  • Reply Salma 13. Juni 2011 at 09:14

    LECKÄÄÄÄÄÄÄR!!!!! 😉

    das rezept muss ich mir unbedingt mopsen *g*

    die bilder sind genauso toll wie das rezept!! 🙂

    glg
    salma

  • Reply Mareike 13. Juni 2011 at 09:17

    Schöne Bilder! Schönes Rezept!
    Ich werde es bestimmt einmal ausprobieren. (Vielleicht wandel ich etwas ab, da ich gerade ein riesiges Glas Applebutter geschenkt bekommen habe.)

    Liebe Grüße aus dem "benachbarten" Hamburg.

    Liebe Grüße

  • Reply Sofies Haus 16. Juni 2011 at 19:06

    …und ich bin ja ganz verliebt in deine tollen Lampen!!!!!!!!hach…..irgendwann!!GGLG Anja